Nach einer langen COVID-19 Pause konnten wir in den letzten beiden Wochen wieder großartige Musiker gewinnen. Am Freitag, den 22. Oktober gab der ortsbekannte Organist Peter Peinstingl ein Chorkonzert in der Stadtpfarrkirche St. Ägyd in Korneuburg, dem mehr als 60 Zuhörer beiwohnten. Das Publikum hörte mit Begeisterung Werke von Georg Muffat, dem deutsch-französischen Meister des Barock, mehrere Stücke von Bach, die Fantasie f-moll von Mozart, aber auch verspielte Improvisationen.

Am Samstag, den 30.Oktober konnten wir die fulminante Kantorei Eggenburg unter der Leitung von Prof. Maria Magdalena Nödl in Korneuburg begrüßen. Begleitet wurde das Programm stilsicher von zwei Celli der Musikschule Korneuburg. Nach einleitenden Stücken von Josef Haydn und Johann Sebastian Bach wurde die Passion in zehn Bildern aufgeführt. Sie erzählt die Leidensgeschichte Jesu vom letzten Abendmahl über die Kreuzigung bis zur Auferstehung. Die Passion gibt die Kernbotschaft in moderner und sehr berührender Weise von Tragik bis hoffnungsvoller, überwältigend positiver Stimmung wieder. Wir bedanken und bei allen Künstlern für diese beiden großartigen Abende!

Finden Sie hier das Video zum Chorkonzert:

Aufrufe: 49

Die ersten Konzerte nach einer langen Pause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.